Chutney
REZEPT
45 Min.

Williamsbirne-Safran-Chutney

Williamsbirnen und Safran sind eine himmlische Kombination! Dieses Chutney ist so einfach zuzubereiten, dass es aus deiner Küche nicht mehr wegzudenken sein wird.

2 Bewertungen 5 875
Average: 4.5 (8 votes)

Zutaten für

  • 3 (ca. 500 g)
  • Cévennes sweet onion
    Früchte und Gemüse
    Milde Zwiebel aus den Cevennen
    x1.50 Produkt ansehen
  • 1 cm
  • Sucre CANNE
    Süße Produkte
    Rohrzucker aus Guadeloupe
    100 g Produkt ansehen
  • 600 ml
  • 0.50 TL
  • 1 kleines Glas
  • x2

Safran in einem kleinen Glas warmem  — nicht kochendem  — Wasser ziehen lassen. Birnen schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und hacken, den Ingwer schälen und reiben.

Step 1
  • ©Laura Jalbert Jaja Food Studio

    Alle Zutaten (außer Safran) in einem Topf bei niedriger Hitze ca. 30 Minuten kochen. Dann den Safran mit dem Wasser hinzugeben und einige Minuten aufkochen lassen, bis eine angenehm dicke Konsistenz erreicht ist.

    Step 2
  • ©Laura Jalbert Jaja Food Studio

    Das noch heiße Chutney in die sauberen Gläser füllen, Deckel schließen und die Gläser sofort umdrehen, um das Chutney haltbar zu machen.

    Step 3
  • ©Laura Jalbert Jaja Food Studio

    Passt zu...

    Dieses Chutney passt hervorragend zu Weichkäse mit gewaschener Rinde und zu Käsetoasties, aber auch zu Pastete im Teigmantel.

    Landbrot
    Landbrot
    Burgunder Senf – „Moutarde de Bourgogne IGP“
    Burgunder Senf – „Moutarde de Bourgogne IGP“