ARTIKEL

À table! 3 Anekdoten am Tisch mit meiner deutschen Schwiegerfamilie

Géraldine Leverd von Géraldine Leverd, Bloggerin 21.12.2021
Weihnachtstafel

Mein Name ist Géraldine, ich bin Französin und kam vor einigen Jahren direkt aus Paris, um auf der anderen Seite des Rheins zu leben. Der Esstisch ist vielleicht der wichtigste Ort für viele französische Familien, zumindest war das bei mir der Fall! Aber was passiert, wenn meine französischen Eltern meine deutschen Schwiegereltern am Esstisch treffen? Heute erzähle ich dir drei lustige Geschichten "À table". 

Die Käseplatte

Als meine deutschen Schwiegereltern meine Eltern zum ersten Mal zu sich nach Hause zum Essen einluden, gaben sie sich besondere Mühe. Ich muss dazu sagen, dass sie beide eine Affinität zu Frankreich haben und gerne in die Bretagne oder ins Burgund reisen.

Das Menü war also "à la française", bestand aus mehreren Gängen, enthielt sogar einen kleinen Apéritif und zum Schluss einen Nachtisch. Zumindest dachten meine Eltern "zum Schluss"! Ich werde nie den Blick meiner Eltern vergessen, als meine Schwiegermutter voller Stolz die wunderschön mit Trauben dekorierte Käseplatte auf den Tisch brachte. 

„Et voilà ! Da ist also ein Emmentaler aus dem Allgäu, ein Camembert hier, ein Ziegenkäse, dort ..." Meine Eltern guckten sich ziemlich verwundert an: Der Käse kommt doch vor und nicht nach dem Nachtisch… Dann habe ich meinen Eltern erklärt, dass in Deutschland Käse oft als letztes serviert wird, denn "Käse schließt den Magen!“

Die Tarte Tatin

Nach diesem immerhin sehr schönen gemeinsamen Abend luden meine Eltern auch meine deutschen Schwiegereltern zu sich nach Hause ein.

Das Abendessen verlief sehr gut, die Käseplatte wurde nach dem Hauptgericht serviert und dann kam der Nachtisch: eine selbstgemachte Tarte Tatin. Wir waren alle fast fertig und meine Mutter stellte fest, dass meine Schwiegereltern, beide, die Tarte kaum gegessen hatten. "Schmeckt sie euch?", fragte sie? "Wenn ihr keinen Hunger mehr habt, müsst ihr euch nicht zwingen! "Doch, die Tarte ist köstlich", antworteten sie, "aber..., dürfen wir um eine Gabel bitten?“

In Frankreich wird das Dessert, egal ob Mousse au Chocolat oder Tarte aux Pommes, immer mit einem kleinen Löffel serviert! Und für eine Tarte Tatin muss ich selbst zugeben, dass die deutsche Kuchengabel viel besser geeignet ist! Meine Schwiegereltern bekamen also eine leider für die Tarte überdimensionierte Gabel und die Tarte war in weniger Sekunden weg! 

Das Frühstück

Eine andere Anekdote, die für mich am lustigsten war, war, als meine deutschen Schwiegereltern am Frühstückstisch saßen. Vor ihnen stand eine kleine Schale. Und das war's... In der Mitte des Tisches lagen ein Baguette, ein paar Croissants, Butter und Marmelade. Meine Mutter schüttete etwas Filterkaffee in die Schale und sagte: " Braucht ihr noch etwas?

Daraufhin begann mein Vater, ein Stück Baguette abzuschneiden, etwas Butter darauf zu streichen und es dann in seine mit Milch und Kaffee gefüllte Schale zu tunken. Ihr hättet die Augen meiner Schwiegereltern sehen sollen! Erstens: Warum gibt es keine Teller? Worauf sollte ich mein Brot schneiden? Zweitens: Was ist mit den Krümeln auf dem Tisch? Aber noch wichtiger: Muss ich mein gebuttertes Baguette wirklich in meinen Kaffee tunken? Zu viele Fragezeichen, sie blieben mit offenem Mund stehen! Die Franzosen sind beim Essen immer noch so raffiniert und beim Frühstück wird das Brot einfach auf den Tisch gestellt.

Meine Schwiegereltern sagten nichts, aber meine Mutter hatte schon verstanden: Sie brachte zwei Teller und das Frühstück konnte beginnen. Und übrigens sind die Franzosen die ersten, die sich über diese französische Eigenart, Baguette zu Essen, nicht einig sind: es gibt die „Trempeurs“ also, diejenigen, die ihr Brot in die Kaffee tunken und die anderen die es auch nicht verstehen!

Auf jeden Fall freue ich mich auf die Weihnachtsfeiertage, die wir auch dieses Jahr wieder mit meiner französischen und deutschen Familie feiern werden. Vielleicht komme ich im nächsten Jahr mit neuen Anekdoten zurück.

À bientôt,

Géraldine

Landbrot
Landbrot
Butter aus Charentes-Poitou AOP
Butter aus Charentes-Poitou AOP