Prunes

Französische Pflaumen

Grand-Est, Auvergne-Rhône-Alpes, Provence-Alpes-Côte d’Azur, Occitanie
Herkunftsregion
Grand-Est, Auvergne-Rhône-Alpes, Provence-Alpes-Côte d’Azur, Occitanie

Eine große Familie von Pflaumen aus Frankreich! Der Name umfasst Reineclauden, Mirabellen, Zwetschgen, Prunes d'Ente ... Grün, gelb, blau, in allen Größen, zu genießen von Juli bis Oktober, sowohl roh als auch gekocht. Kurzum: Saftige Früchte für jeden Geschmack! 

Das solltest du wissen

Pflaumen sind seit Jahrhunderten auf unseren Tischen zu finden. Wie viele Obst- und Gemüsesorten wurden sie zuerst von den Römern in Europa eingeführt, bevor sie im Mittelalter und während der Renaissance von Frankreich übernommen wurden. Eine lange Geschichte also, die dem Obstbaum selbst zu verdanken ist. Zum einen ist der Pflaumenbaum besonders robust, zum anderen hat er eine Lebensdauer von 20 bis 50 Jahren! Im Bewusstsein dieser Qualitäten kümmern sich die französischen Pflaumenanbauer um die Samen. Seit vielen Jahren arbeiten sie daran, den Wasserverbrauch zu reduzieren, die Verwendung bestimmter Produkte einzuschränken, den Bio-Sektor zu entwickeln ... Das Ergebnis sind Reineclauden, Mirabellen, Zwetschgen, Pflaumen usw., die mit größter Sorgfalt angebaut werden, vom Osten bis zum Süden, von den ersten Frühlingsblüten bis zu den von Juli bis Oktober geernteten Früchten. Der Beweis: ein Label Rouge für die Reineclauden und eine g.g.A. für die Mirabellen aus Lothringen! Eine schöne Erinnerung an den Sommer! 

Eigenschaften

Aussehen

Aussehen

Obwohl die Schale im Allgemeinen glatt und fleckenlos ist, hat sie je nach Sorte unterschiedliche Farben: grün und goldfarben bei den Königspflaumen, orange-gelb bei den Mirabellen und violett-blau bei den Zwetschgen wie den Ente-Pflaumen.
Textur

Textur

Das Fruchtfleisch der Pflaumen sollte weich, aber nicht matschig sein.
Geschmack

Geschmack

Pflaumen zeichnen sich durch ein saftiges und schmackhaftes Fruchtfleisch aus, von fest (Zwetschge) bis schmelzend (Mirabelle).

Gesundheitliche Vorteile

Pflaumen sind gut für dich: Sie enthalten Antioxidantien, Mineralien und Vitamine. 

Anmerkung der Redaktion

« Wenn ein leichter weißer Schleier die Pflaumen bedeckt, mach dir keine Sorgen! Es ist der Reifbelag: ein natürliches Wachs, das die Frucht selbst produziert, um sich vor der Hitze zu schützen. Die Natur ist gut gemacht, nicht wahr? »

Verwendung

Lagerung Französische Pflaumen

Pflaumen können bis zu 10 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. 

Zubereitung Französische Pflaumen

Wie bei den meisten Früchten empfiehlt es sich, Pflaumen vor dem Verzehr oder Kochen zu waschen. 

Verwendung Französische Pflaumen

Pflaumen können auf tausendundeine Art genossen werden. Roh, als Tafelobst. Aber auch gekocht, in Kuchen, Streuseln, Clafoutis, Marmelade oder einfach in der Pfanne angebraten. 

Dazu passt

Schweinefleisch, Kaninchen, Birne, Rosmarin, Mandeln ... Was die Kombination von Pflaumen und Wein angeht, wähle einen Gewürztraminer Vendanges Tardives. 

Rezepte mit diesem Produkt

Mix &
Match

Der French Touch in deinem Postfach

Diese Feld muss ausgefüllt werden
Deine Anmeldung ist bestätigt.

© Taste France