Cheese naan  photo
45 min
Average: 4.7 (3 valoraciones)

Naan mit Raclette-Käse

Wir kombinieren traditionelles Naan-Brot mit einem Käse, der zum Winter dazugehört: Raclette! Verfeinert mit geschmolzener Knoblauchbutter eine unwiderstehliche Köstlichkeit! 🧀✨ 

Zutaten Für

  • Raclette
    Raclette de Savoie IGP
    8 Scheiben Zum Produkt
  • 500 g
  • Butter
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
  • 125 g
  • 180 ml
  • 4 EL
  • White Garlic
    Weißer Knoblauch aus der Drôme (IGP)
  • 1 TL
  • 1 TL
  • 10 g
  • 2 Prisen
  • 4 Stängel

Zubereitung

1

Mehl, Salz, Zucker, Öl, Joghurt, Backpulver, Hefe und Wasser in die Schüssel einer Küchenmaschine mit Knethaken geben.  

2

Etwa 10 Minuten auf mittlerer Stufe sowie weitere 5 Minuten auf hoher Stufe kneten. 
Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und den Teig eineinhalb Stunden ruhen lassen bzw. bis sich sein Volumen verdoppelt hat.  

  

3

Den aufgegangenen Teig mit den Fingerspitzen entgasen und in sechs gleich große Stücke teilen.

4

Die Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche leicht plattdrücken.
Zwei Scheiben Raclette-Käse in die Mitte legen und das Brot darüber verschließen.
Mit dem Nudelholz zu dünnen Fladen ausrollen.

5

In einer Pfanne bei starker Hitze ohne Fett von jeder Seite 4–5 Minuten backen. 
Den Knoblauch schälen und hacken, den Koriander ebenfalls hacken.

6

Die Butter bei schwacher Hitze schmelzen; dabei darauf achten, dass sie nicht anbrennt. Anschließend mit Knoblauch und Koriander vermischen. 
Die Naan-Brote nach dem Backen mithilfe eines Pinsels mit der Knoblauchbutter bestreichen. 

Der French Touch in deinem Postfach

Diese Feld muss ausgefüllt werden
Deine Anmeldung ist bestätigt.

© Taste France