Gaspacho
REZEPT
20 Min.

Glutenfreie Tomaten-Gazpacho

Géraldine Leverd von Géraldine Leverd, Bloggerin

Eine gute Gazpacho beginnt mit erstklassigen Tomaten - da es sich um eine rohe Zubereitung handelt, lassen sich minderwertige Exemplare nicht verstecken. Greife nach Gold! Ehm - rot? Sieh dir hier die Live-Zubereitung des Rezepts an.

Rate this recipe! 1423
Average: 2 (4 votes)

Zutaten für

  • French Tomatoes
    Früchte und Gemüse
    Französische Tomaten
    1 kg Produkt ansehen
  • x 0.50
  • 150 g
  • x 1
  • White Garlic
    Früchte und Gemüse
    Weißer Knoblauch aus der Drôme (IGP)
    2 Zehen Produkt ansehen
  • 3 EL
  • Olive oil and blue background
    Öl und Ölsaaten
    Olivenöl „Vallée des Baux-de-Provence“ (AOP)
    50 ml Produkt ansehen
  • x 0.50

Die Tomaten schälen. Wasser in einem Topf aufkochen. Dann die Tomaten kreuzweise einschneiden. Die Tomaten für 30 Sekunden bis 1 Minute in kochendes Wasser legen. Abtropfen und unter kaltes Wasser spülen. Die Tomaten schälen und den Strunk entfernen.

French Tomatoes
  • ©La Cuisine de Géraldine

    Die Gazpacho zubereiten. Kichererbsen abtropfen lassen und Gurke, Zwiebel, Knoblauch und grüne Chili oder Paprika grob schneiden.

    Tomaten, Gurken, Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauchzehen und grüne Chili oder Paprika in einen Blender geben. Sherryessig, Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone, eine Prise Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles zusammenmixen, bis eine homogene Konsistenz entsteht.

    Blender
  • ©La Cuisine de Géraldine

    Die Gazpacho servieren. Die Gazpacho kalt in einem tiefen Teller oder kleinen Verrines als Aperitif servieren. Man kann die Gazpacho mit fein gehackten Tomaten, Gurken und Manchego-Käse garnieren. Ich habe auch einige Oliven und Kichererbsen hinzugefügt.

    Gaspacho
  • ©La Cuisine de Géraldine

    Apfelstrudel
    Apfelstrudel
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
    Butter aus Charentes-Poitou AOP