Rum baba
2 h 15 min
Average: 4.2 (5 valoraciones)

Rum Baba

Der Baba au Rhum wird wie der Savarin mit einem Sirup aus weißem Martinique-Rum getränkt und ist eine überaus beliebte Nachspeise. Die Öffnung in der Mitte des Kuchens wird zumeist mit Schlagsahne oder Konditorcreme gefüllt. Die Füllung kann zudem mit frischen, insbesondere exotischen, oder kandierten Früchten ergänzt werden. Zitrusfrüchte und Guérande-Salz schaffen eine subtile Abrundung. Fest steht: Der Baba au Rhum wird allerseits für seine überaus saftige und schmackhafte Textur geschätzt! Wenn die ganze Familie am Tisch sitzt, darf der Baba auch gerne mit einem schmackhaften Sirup aus Zitronenverbene getränkt werden. Ein Genuss für Jung und Alt

Zutaten Für

  • 180 g
  • 20 g
  • 4 g
  • 10 g
  • 100 ml
  • Butter
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
  • x 3
  • x 1
  • 500 ml
  • x 1
  • Vanilla
    Vanille aus Tahiti
    1 Schote Zum Produkt
  • Rhum Agricole
    Martinique Rhum Agricole
  • 200 g
  • Creme fraiche in a bowl
    Crème fraîche (AOP)
  • 30 g

Zubereitung

1

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Lauwarme Milch in ein Schälchen geben und die Hefe darin auflösen. Zum Mehlgemisch geben und verrühren. 

2

Von Limette und Orange Zesten abziehen.

3

Eier verquirlen. Unter Rühren zum Teig geben. Weiche Butter nach und nach unter Rühren einarbeiten. 

4

Teig 5 Minuten kneten. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig 1 Stunde lang gehen lassen. 

5

Teig in eine mit Butter gefettete Baba au Rhum-Form geben. Erneut 1 Stunde gehen lassen. 

20 Min. bei 180 °C im Ofen backen.

6

Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen. Zesten und Rum hinzufügen. Zugedeckt bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln lassen. 

7

Schlagsahne zubereiten. Die kühlschrankkalte Sahne mit dem Rührgerät steif schlagen. Nach und nach den Zucker hinzufügen.

8

Den Baba großzügig mit Rumsirup tränken und mit der Schlagsahne servieren.

Der French Touch in deinem Postfach

Diese Feld muss ausgefüllt werden
Deine Anmeldung ist bestätigt.

© Taste France