Mini-Apfelstrudel mit Crème de Salidou
REZEPT
1 Std.

Mini-Apfelstrudel mit Crème de Salidou

Laura Lammel von Laura Lammel, Bloggerin

Frisch, fruchtig und ausgesprochen lecker!

4 Bewertungen 334
Average: 3.2 (22 votes)

Zutaten für

  • Apfelstrudel auf orangem Hintergrund
  • Limousin Apple in a green background
    Früchte und Gemüse
    Apfel aus dem Limousin (AOP)
  • x 1
  • 100 g
  • x 1
  • 1 EL
  • 20 g
  • 250 ml
  • 4 EL
  • 1 Päckchen
  • 100 g
  • Butter
    Milchprodukte
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
    1 TL Produkt ansehen
  • x 1

Zuerst die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Nun werden zu den Apfelstücken Mandelblättchen, Zucker und Zitronensaft hinzugefügt und anschließend alles gut miteinander vermischt.

Zutaten Mini-Apfelstrudel
  • Im nächsten Schritt den Blätterteig aus der Verpackung nehmen und auf einer bemehlten glatten Oberfläche quer ausrollen. Jetzt wird der Blätterteig in drei gleichgroße Teile geschnitten und der Teig mit Sahne bestrichen.

    Die Muffinform mit etwas Butter einfetten. Die Apfelfüllung wird nun auf etwa drei Vierteln der Fläche des Blätterteigs verteilt. Hier ist darauf zu achten, dass an den Seiten ein kleiner Rand bleibt, auf dem keine Apfelfüllung verteilt wird.

    Mini-Apfelstrudel Step 4
  • Jetzt wird der Blätterteig mit der Apfelfüllung zusammengerollt – das freigebliebene Randstück bildet das Ende. Der Teig der so entstandenen Teigrolle wird an den offenen Enden zusammengedrückt, sodass die Rolle nun verschlossen ist. Anschließend Blätterteigrolle mit einem Messer halbieren und die halben Teile in die Mulden der gefetteten Muffinform einsetzen – mit der offenen Seite nach oben, sodass man die Apfelfüllung sieht.

     

    Mini-Apfelstrudel Step 6
  • Als nächstes wird das Puddingpulver mit einem Schneebesen in die Milch eingerührt und über die Apfelstrudel gegossen.

    Mini-Apfelstrudel Step 7
  • Jetzt ein Ei verquirlen und die Apfelfüllung damit bestreichen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Apfelstrudel 30 Minuten backen.

    Die Mini-Apfelstrudel vorsichtig aus der Muffinform nehmen und im letzten Schritt die Crème de Salidou über die noch leicht warmen Mini-Apfelstrudel gießen. Fertig!

    Crème de Salidou

    Crème de Salidou ist eine der berühmtesten Speazialitäten aus der Bretagne. Es handelt sich dabei um Karamellcreme mit gesalzener Butter (mit Fleur de Sel de Guérande). Das leicht salzige Aroma der Crème macht die Süße des Karamells weniger dominant und unterstreicht so wunderbar den Eigengeschmack des Karamells. Die Crème de Salidou ist der perfekte Begleiter für jeden Genussmoment und schmeckt super zu Crêpes, Waffeln, Eis, Brot oder auch in Macarons. Hier in Deutschland kannst du sie in gut sortierten französischen Feinkostläden oder auch online kaufen.

    Mini-Apfelstrudel mit Crème de Salidou
  • Rosenkohl
    Rosenkohl
    Tannenhonig aus den Vogesen (AOP)
    Tannenhonig aus den Vogesen (AOP)