Coucou Food Market

Annette Sandner von Annette Sandner, Bloggerin 01.06.2021

Moderne Markthalle mit “savoir vivre” mitten in München

Ob es die freundliche, offene Atmosphäre ist, das frische Design mit Augenzwinkern, oder doch die wirklich guten Croissants, Sandwiches und Salate, die mich immer wieder magisch in den Coucou Food Market ziehen: ich weiß es nicht. Dass Marie Schultz und Denis Leoncelli hier wirklich ein Stück unkomplizierte, französische Lebensfreude mit verlässlich hoher Produkt- und Geschmacksqualität geschaffen haben ist dagegen zweifelsfrei sicher.

DE-FEATURE-coucou-6
  • Die Mutter Münchnerin, der Vater Halb-Franzose, Halb-Italiener: Denis ist in einer Familie aufgewachsen, in der Genuss-Kultur immer eine Rolle spielte – nicht zuletzt in der 12 Jahre lang betriebenen französischen Brasserie in der Münchner Innenstadt, in der er immer mitgearbeitet hat, auch während seines BWL-Studiums. „Ich war ganz nah an dem französischen ‚savoir vivre‘“, erzählt er.

    Und auch seine Partnerin Marie war von der Gastronomie und der lockeren, französischen Lebensart immer fasziniert: „Schon vor meinem Studium habe ich in der Gastro gejobbt und damit auch nicht mehr aufgehört“, sagt sie. „Es hat mir so viel Spaß gemacht und ich wusste immer, dass ich hauptberuflich in der Gastronomie sein möchte“. Dass sie jetzt eine gute Kombination aus „am Gast sein können“ und der Geschäftsführung eines Betriebs mit bisher zwei Filialen mit der Flexibilität der Selbstständigkeit unter einen Hut bringen kann sei umso schöner.

    DE-FEATURE-coucou-5
  • Der Coucou Food Market strahlt aus, wonach es klingt: eine kleine Markthalle mit frischen Zutaten, frisch Zubereitetem, Appetitlichem ‚Auf die Hand‘, und Produkten für zu Hause. Egal ob man sich mit französischer Limonade, Sardinen oder Fischsuppe zum Mitnehmen versorgt oder gleich vor Ort mit Freunden oder Kollegen isst: Offen und zugänglich soll das Konzept sein, für jeden.

    „Die Taxifahrer vom Stand gegenüber sind gerne bei uns, weil der Kaffee gut ist. Es kommen aber auch viele Rentner und holen sich nachmittags etwas Süßes. Genauso wie natürlich die jungen, hippen Leute aus den umliegenden Büros und der ganzen Stadt“, erklärt Marie, „das ist unsere Absicht, sowohl preislich jeden abholen zu können als auch von den Produkten her.“

    DE-FEATURE-coucou-2
  • Egal für wen: die ‚all time favorites‘ im Coucou sind sicherlich die Croissants und Pain au chocolat. Und als häufige Kunden kann ich das bestätigen und sagen: sie sind wirklich gut! „Die beziehen wir direkt aus Frankreich, sie werden täglich hier frisch backen. Darin sind über 30% Butter verarbeitet“, verrät Denis, „ein Produkt, das ehrlich und geradeaus ist, zu einem sauberen Preis – wir möchten das alles auch möglichst demokratisch darstellen. Menschen aus verschiedenen Ecken und Richtungen finden ihren Weg zu uns. Vom Schüler bis zum Anwalt ist hier jeder willkommen – und fühlt sich auch willkommen. Da bin ich sehr stolz drauf.“

    DE-FEATURE-coucou-4
  • Neben Frankreich als kulinarischem Leitthema finden sich hier im Coucou auch regionale Produkte und Zutaten, wo es möglich ist. Qualität steht für Denis und Marie seit der Eröffnung vor 2,5 Jahren über allem, und das deckt sich in Denis Augen auch mit dem Kern der französischen Art, zu essen, zu konsumieren und zu leben:

     Die französische Lebensart macht aus, dass es offen, ehrlich, direkt und ohne Chichi ist, unverblümt, geradeaus –aber mit einem extrem hohen Qualitätsanspruch, der von Natur aus kommt. Da ist nichts gekünstelt, das ist ehrlich und ‚top notch‘.

    DE-FEATURE-coucou-3
  • Wer hier in angenehmer Umgebung auf seinen frisch mit dem Wiegemesser gehackten Salat wartet, der modernen, teils französischen Musik aus den Lautsprechern lauscht und überlegt, ob er vielleicht doch noch ein paar Macarons zum Kaffee am Nachmittag mitnimmt, der findet sich in einem internationalen Ambiente – aber mit angenehmen französischen Akzenten, ohne angestrengt zu sein.

    Dass hier alles durchdacht und aus Überzeugung angeboten wird, das spürt man, und schön zu merken ist ebenfalls, dass auch alle Mitarbeiter hinter dem Konzept und dem Flair stehen.

    DE-FEATURE-coucou
  • Im Markthallenflair wechseln sich zum Vormittag hin die Frühstücksklassiker Croissant und Pain au chocolat mit frisch belegten Sandwiches und hausgemachten Quiches ab. „Quiche, Gâteau au chocolat usw. kommen alle aus unserer Küche mit den ursprünglichen Rezepten, die wir über die Jahre so angesammelt haben. Mit viel Butter und viel weiteren guten Zutaten,“ sagt Denis mit einem Augenzwinkern und betont, wie wichtig regionale Erzeuger und ihre Produktqualitäten für den Coucou Food Market sind. Für alles was wir selbst herstellen, besorgen wir die Zutaten bei Top-Produzenten, wenn möglich aus der Region. Und die Produkte, die wir fertig beziehen – wie beispielsweise das Brot – das kommt ebenfalls meist von regionalen Produzenten, wie von der Bäckerei Grimminger aus Parsdorf. Sie stellen das französische oder mediterrane Brot sehr authentisch dar.“

    Egal ob man wegen der Croissants, des Kaffees, den kreativen Salaten oder einem der anderen guten Produkte herkommt: Was der Coucou Food Market nach München bringt ist ein Stück Frankreich. Nicht nur, weil es französisch inspiriertes Essen gibt – vor allem, weil der Zugang zum Genuss und zu Lebensmitteln, die Überzeugung dahinter so frankophil ist. „Ich bin stolz auf die gute Mischung“, sagt Marie ganz treffend. „Ein offener Space, der ‚savoir vivre‘ und Lockerheit an den Gast vermittelt. Alles kann, nichts muss.“

    Die neuesten Videos

    Marzipan
    Marzipan
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
    Butter aus Charentes-Poitou AOP