ARTIKEL

La Sariette, ein Stück Provence für zu Hause

De-author-geraldine-leverd von Géraldine Leverd , Bloggerin 26.11.2021
DE-AT-la-sariette2

Habt ihr jemals davon geträumt, alles hinter euch zu lassen und nach Südfrankreich zu ziehen, umgeben von Lavendelfeldern und Olivenbäumen? Sarah aus Norddeutschland, wagte vor mehr als sieben Jahren diesen Schritt. Ihre Liebe zur Provence und ihren Produkten brachte sie auf die Idee, La Sariette zu gründen, einen Onlinefeinkostladen, der lokale Produkte von kleinen französischen Erzeugern aus der Provence anbietet.

DE-AT-la-sariette
  • La Sariette

    Wer ist Sarah, die Gründerin von La Sariette?

    Ich habe Sarah durch unsere gemeinsame Leidenschaft für die französische Küche und regionale Produkte kennengelernt. Als Französin, die in Deutschland lebt, war ich neugierig, wie Sarah nach Frankreich, genauer gesagt nach Pernes les Fontaines in der Vaucluse, kam.

    Sarah ist Deutsche und wuchs in Aurich in Ostfriesland auf. In der Schule lernte sie Französisch und hatte das Glück, im Rahmen ihres Studiums einige Monate in Montreal, Kanada, zu verbringen.

    Als sie mit einer Freundin zu einer einjährigen Weltreise aufbrach, ahnte sie nicht, dass diese ihr Leben verändern würde. In Australien lernte sie einen jungen Franzosen aus dem Vaucluse kennen. So endete Sarahs Weltreise in der Provence, wo sie sich nicht nur in die Region verliebte, sondern auch in den Mann, der ihr heute noch zur Seite steht. Eine wahre Märchengeschichte 2.0!

    Wie ist La Sariette entstanden?

    Die Idee für La Sariette entstand mit der Zeit: Beim Einkaufen auf dem Markt erzählte mir Sarah: „Ich lernte lokale Produzenten kennen und war begeistert von den Produkten, die ich hier bekommen konnte.“

    Ihre Begeisterung für lokale Produkte steckte bald auch ihre Verwandten in Deutschland an, die nun jedes Mal bei ihr bestellten, wenn sie nach Hause zurückkehrte. Eines führte zum anderen und brachte Sarah zu der Idee, ihren eigenen Onlinefeinkostladen, La Sariette, zu entwickeln. So fing sie an außergewöhnliche Produkte wie Olivenöl AOP Nyons, Muskateller-Traubensaft oder grobes Salz aus der Camargue anzubieten. Nach und nach kamen neue Delikatesse wie Calissons d‘Aix, regionale Weine und zahlreiche Brotaufstriche „Tartinades“, die die Franzosen gerne zum Aperitif essen, hinzu. 

    Ihre Erzeuger findet Sarah weiterhin auf den zahlreichen kleinen Märkten in ihrer Umgebung: „Ich kenne all meine Lieferanten persönlich und besuche sie mehrmals im Jahr. Mir ist es wichtig zu erfahren wie die Produkte hergestellt werden.“ Da es sich um Produkte, die in kleinen Mengen und nachhaltig hergestellt werden, sind einige davon nur zu bestimmten Jahreszeiten verfügbar.

    DE-AT-la-sariette3
  • Géraldine Leverd

    Sarahs Lieblingsprodukte

    Nach meiner Frage nach Sarahs Lieblingsprodukten lief mir schon das Wasser in Munde zusammen: „Das Confit aus schwarzen Oliven mit kandierter Orange ist köstlich!“. Es handelt sich um eine Mischung aus herben Oliven und süßer aromatischer Orangenschale. Zwei klassische Produkte aus der Provence, die ich noch nie zusammen probiert hatte. Ein Traum! Auch das nach traditioneller Methode fermentierte Olivenöl „à l’ancienne“ ist ganz besonderes: „Es hat einem wunderbar holzigen intensiven Aroma ohne Bitterkeit“.

    Sarah hat an alles gedacht: „Wer sich nicht entscheiden kann, kann eine Saisonale Box bestellen und sich überraschen lassen!“.

    La Sariette ist auf jedem eine schöne Überraschung für diejenigen wie ich, die ab und zu die Provence und ihre Produkte vermissen!

    https://la-sariette.com/

    Wirsing
    Wirsing
    Fleur de sel de Guérande IGP
    Fleur de sel de Guérande IGP