Lauch zeichnet sich durch einen langen weißen unterirdischen Teil aus, der in dichten grünen Blättern endet. Und dann war da doch noch was? Ja klar, Frühlingszwiebeln! Und das ist kein Zufall! Sie gehören zur selben Familie: den Alliaceae. Deshalb hat er ein ausgeprägtes Aroma und kann das ganze Jahr lang für zahlreiche, charakterstarke Zubereitungen verwendet werden! 

Das solltest du wissen

Man weiß nicht genau, woher Lauch stammt. Anscheinend aus dem Nahen Osten. Wie dem auch sei, dieses Gemüse war bereits im Alten Ägypten und bei den Römern bekannt, insbesondere für seine heilende Wirkung. Im Mittelalter wurde er für eine sehr beliebte Suppe verwendet ... „Porree“ Daher sein Name. Heute zählt Lauch zu den Grundlagen der französischen Küche, angefangen beim berühmten Gericht „Lauch-Vinaigrette“. Und das hat seine Gründe: Er ist das ganze Jahr lang erhältlich und wird im Laufe der Jahreszeiten in Form von zahlreichen unterschiedlichen Varianten angeboten: 

  • Frühlings- und Sommerlauch (von Mai bis Juli): Monstrueux d’Elbeuf, Carentan, Electra, Acadia, großer kurzer Sommerlauch, großer langer Sommerlauch, Malabar, Riesenlauch usw. 

  • Herbstlauch: gelber Poitou-Lauch, Riesenlauch usw. 

  • Winterlauch: Riesenlauch, Bleu de Solaise, Long de Mézières, Saint-Victor, Créances (IGP – geschützte geografische Angabe) usw.  

Eigenschaften

Aussehen

Aussehen

Eine gerade, glänzende Lauchstange mit gleichmäßigen Blättern, die weder gelb von trocken sind und eine intensive Farbe haben. Frühlingslauchsorten sind schmaler als die anderen Sorten. Bei Lauch aus Créances sollten Sie Sorten mit geschützter geografischer Herkunftsbezeichnung auswählen, eine Garantie für ein ein strenges Lastenheft.
Textur

Textur

Feste Stange und Blätter
Geschmack

Geschmack

Eine relativ zarte Textur, teilweise faserig, mit Aromen, die mehr oder weniger an Knoblauch erinnern oder süßlichen Noten, abhängig von der jeweiligen Sorte und der Jahreszeit.

Gesundheitliche Vorteile

Lauch hat einen hohen Ballaststoff- und Mineralsalzgehalt und beinhaltet antioxidative Carotine sowie viele Vitamine. 

Anmerkung der Redaktion

« Man sagt, dass Lauch von den Römern nach Großbritannien importiert wurde. Die Legende erzählt, dass die walisischen Soldaten sie als Zeichen der Anerkennung an ihrem Hut trugen. Das Ergebnis? Sieg! Und schon war das Symbol von Wales geboren. »

Verwendung

Lagerung

Frühlingslauch hält sich eine Woche im Kühlschrank, andere Sorten halten sogar über einen Monat. 

Zubereitung

Nach einer sorgfältigen Reinigung mit klarem Wasser zum Entfernen der Erde sollte die oberste Schicht von Lauch entfernt werden. 

Verwendung

Lauch kann auf sehr unterschiedliche Art und Weise verarbeitet werden: kalt, in Salat und Vinaigrette, aber auch warm, in Form von Suppe, Auflauf, Pastete, Bratgericht, als Beilage zu Fisch, aromatische Füllung oder für ein Bouquet garni mit grünen Kräutern. 

Dazu passt

Mit Kartoffeln, Rüben, Zwiebeln, Petersilie, Essig, Speck, Comté ... Bei Wein passt sehr gut ein Cheverney oder ein Saint Romain – beides Weißweine. 

Rezepte mit diesem Produkt

Mix &
Match

Der French Touch in deinem Postfach

Diese Feld muss ausgefüllt werden
Deine Anmeldung ist bestätigt.

© Taste France