Sarrasin
BASIC
Getreide

Farine de blé noir de Bretagne® IGP

Farine de blé noir de Bretagne® IGP ist ein Mehl aus Buchweizen, der in der Bretagne angebaut, gelagert und gemahlen wird. Es ist für diese Region typisch und Zeugnis einer langen regionalen Tradition. 

Brittany
Erzeugungsgebiet :
Bretagne

Gut zu wissen

Buchweizen ist eine Pseudogetreideart. Er gehört wie Sauerampfer und Rhabarber zur Familie der Knöterichgewächse. Aber in Bezug auf seinen Nährwert ähnelt er dem Weizen und ermöglicht es, Mehl herzustellen. Er stammt aus Kleinasien und wird seit dem 15. Jahrhundert in der Bretagne angebaut. Seine Hochzeit verzeichnete er im 19. Jahrhundert, als er zu einem der Pfeiler der bretonischen Küche wurde. Die genügsame Pflanze gibt sich mit kargen Böden zufrieden und benötigt keine Pflanzenschutzmittel. Ende des 19. Jahrhunderts entfielen 20 % der Anbauflächen in den Departements Côtes-d'Armor und Ille-et-Vilaine sowie ein Drittel der Flächen im Morbihan auf das Pseudogetreide. Aber im 20. Jahrhundert verlor Buchweizen allmählich seine Bedeutung. Die Erzeuger, die den Anbau dieser traditionellen Nutzpflanze und das damit verbundene Know-how erhalten wollten, schlossen sich zusammen und gründeten die Association Farine Blé Noir de Bretagne. 2010 wird dem Anbaugebiet schließlich auch eine geschützte geografische Angabe IGP verliehen.

Sie gewährleistet den Verbrauchern, dass der Buchweizen in der Bretagne angebaut, gelagert und gemahlen wurde (einschließlich der historischen Bretagne, die sich auch auf das heutige Departement Loire-Atlantique erstreckte). Zudem stellt sie sicher, dass keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt wurden und dass das Mehl von der Mühle zum Feld rückverfolgt werden kann.

Die Eigenschaften

Fürs Auge Hellgraues Mehl mit schwarzen Pünktchen.
Auf der Zunge Unverkennbarer Haselnussgeschmack, leicht bitter.

Ernährung und gesundheitliche Vorteile

Buchweizen enthält Eiweiße und lösliche Ballaststoffe, die den Darm nicht reizen. Der Gehalt an Magnesium und Rutin (ein entzündungshemmendes Antioxidans) ist hoch. Schließlich ist Buchweizenmehl glutenfrei.

Verwendung

Genießen Farine de blé noir de Bretagne® IGP

In Russland bereitet man damit Blinis zu, in Japan Teigwaren namens Soba. In der Bretagne werden die traditionellen Galettes aus 100 % Buchweizen hergestellt, meistens mit einem pikanten Belag wie Schinken oder geriebenem Emmentaler, der auch mit einem Ei ergänzt werden kann. Sie können jedoch neue Wege gehen und eine Galette mit Apfelkompott und Salzkaramell genießen.

Passt zu...

Herzhaft: Schinken, Emmentaler, Eier, Speck, Andouille
Süß: Apfel, Karamell, Honig
Getränk: Apfelwein



Tabasco
Tabasco
Olivenöl „Vallée des Baux-de-Provence“ (AOP)
Olivenöl „Vallée des Baux-de-Provence“ (AOP)