Macarons
REZEPT
4 Std.

Schoko- und Zitronen-Macarons

Was ist zu beachten, damit die Macaronböden garantiert gelingen? Gar nicht so einfach! Wir haben verschiedene Techniken getestet und jetzt endlich „das“ richtige Rezept gefunden. Für einen gleichmäßigen Teig, der schöne glatte Macaronböden ergibt, sind Puderzucker und gemahlene Mandeln gemeinsam durch ein sehr feines Sieb zu sieben. Außerdem solltest du die Masse vor dem Backen leicht antrocknen lassen. Jetzt kennst du das Geheimnis für die Herstellung der perfekten Macarons. Und kannst loslegen!

Rate this recipe! 1633
Average: 4 (3 votes)

Zutaten für

  • 200 g
  • 200 g
  • 73 g
  • 2 Tropfen
  • 73 g
  • 45 g
  • 80 g
  • Chocolate
    Süße Produkte
    Dunkle Blockschokolade
    10 g Produkt ansehen
  • 2 Tropfen
  • x 1
  • 10 g
  • x 2
  • 120 g
  • Butter
    Milchprodukte
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
    175 g Produkt ansehen
  • Chocolate
    Süße Produkte
    Dunkle Blockschokolade
    50 g Produkt ansehen
  • Creme fraiche in a bowl
    Milchprodukte
    Crème fraîche (AOP)
    15 g Produkt ansehen
  • 15 cl

Für die Böden: Gemahlene Mandeln und Zucker sieben. Eiweiß und Lebensmittelfarbe hinzufügen. 
Mit einem Spatel glattrühren. 

Herstellung des italienischen Baisers. Die restlichen 73 g Eiweiß in eine Schüssel geben. Wasser und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen (118°C). 
Eiweiß mit dem Rührgerät auf höchster Stufe steif schlagen. Den warmen Sirup zum Eischnee geben und dabei zwei Minuten lang auf höchster Stufe weiterrühren.v

Die italienische Baisermasse unter die gefärbte Masse heben. Dazu mit dem Spatel kreisförmige Rührbewegungen ausführen. Der Teig ist fertig, wenn er glatt und glänzend ist. 
Den Macaronteig in einen Spritzbeutel mit glatter 8-mm-Lochtülle geben. Macarons auf Backpapier spritzen. 

Den Backofen auf 150 °C vorheizen und die Macarons 30 Minuten an der Luft antrocknen lassen. 12 Minuten im Ofen backen. Abkühlen lassen und mit der Zitronencreme füllen. 

Für die Schoko-Macarons BödenGemahlene Mandeln, Puderzucker und Kakao sieben, um eine feine Textur zu erhalten. Eiweiß steif schlagen. Sobald der Eischnee beginnt, steif zu werden, nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Die Mandel-/Zucker-/Kakao-Mischung nach und nach in den Eischnee streuen und mit dem Spatel unterheben.
Macaronteig in einen Spritzbeutel füllen und in reichlich Abstand kleine Macarons auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. 

Den Ofen auf 150 °C vorheizen. 
Die Macarons 20 Minuten an der Luft antrocknen lassen. 12 Minuten im Ofen backen. 

Für die Zitronencreme: Von den Zitronen Zesten abziehen. Zesten in eine Schüssel geben und den Zucker hinzugeben. 
Zitronensaft und Eier hinzufügen und gut verrühren. 
Die Mischung im Wasserbad garen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, dann die in Stücke geschnittene Butter hinzufügen. 
Die Creme mit einem Stabmixer glattrühren. 
Mit Frischhaltefolie abdecken und kühl stellen.

Für die Schokoladen-Ganache: Milch und Sahne in einem kleinen Topf aufkochen. Vom Herd nehmen, die Schokoladenstücke hinzufügen und rühren, bis sie geschmolzen sind. In einen Behälter geben, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.

Sauerkraut
Sauerkraut
Tannenhonig aus den Vogesen (AOP)
Tannenhonig aus den Vogesen (AOP)