Mini-Muffins
REZEPT
1 Std.

Muffins mit getrockneten Tomaten

Sandy Neumann von Sandy Neumann, Bloggerin

Die Muffins lassen sich in kleinen Formen zu Mini-Muffins vorbereiten und passen dann gut zu einem Salat, anstatt Brot. Backt man sie in größeren Formen, sind sie ein guter Snack, wenn sich ein kleiner Hunger ankündigt. Verschiedene Kräuter oder Oliven statt getrockneter Tomaten variieren die Muffins.

Rate this recipe! 484
Average: 4 (3 votes)

Zutaten für

  • French Tomatoes
    Früchte und Gemüse
    Französische Tomaten
    6 getrocknete Produkt ansehen
  • 250 g
  • Olive oil and blue background
    Öl und Ölsaaten
    Olivenöl „Vallée des Baux-de-Provence“ (AOP)
    100 ml Produkt ansehen
  • x 2
  • x 2
  • 2 TL
  • 300 g
  • 80 g
  • 70 g
  • 100 g
  • 4 Zweige
  • 4 Stiele

Den Parmesan reiben. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Kirschtomaten waschen, abtrocknen und vierteln. Die Rosmarinnadeln und Thymianblättchen von den Stielen zupfen und hacken.

In einer Rührschüssel Quark, Olivenöl, Eier und Salz verrühren. Backpulver und Mehl mischen und zusammen mit Rosmarin, Thymian, Parmesan und getrockneten Tomaten zum Teig geben und verrühren. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und zum Teig geben.

Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Formen mit etwas Olivenöl einfetten. Den Teig in die Formen geben und jeweils 1-2 Stücke Kirschtomaten hineindrücken.

Auf der 2. Schiene von unten für ca. 20-25 Minuten backen.

Wirsing
Wirsing
Fleur de sel de Guérande IGP
Fleur de sel de Guérande IGP