PDO Espelette Pepper
BASIC
Saucen und Gewürze

Piment d'Espelette (AOP)

Lassen Sie sich wie die großen Köche auf der ganzen Welt von dieser kleinen scharfen Schote – das rote Gold des Baskenlandes – verlocken. Das einzige Gewürz mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung in Europa!

New Aquitaine
Erzeugungsgebiet :
Neue Aquitaine

Gut zu wissen

Ende des Sommers drängen sich die Pflücker auf den Feldern des kleinen, im Baskenland liegenden Dorfs Espelette, denn die berühmten Pfefferschoten werden von Hand gepflückt und dann sortiert und an der Luft sowie anschließend im Ofen getrocknet. Am Ende werden sie zermahlen und zu dem leuchtend orangefarbenen Pulver verarbeitet. Ergebnis einer minutiösen, traditionellen Arbeit, mit einer vorausgehender Auswahl der Samen, der Aussaat im Gewächshaus Anfang des Frühlings, dem Umpflanzen und dem Anbau auf offenem Feld ... Das Gewürz, welches in einem bescheidenen Glas mit einem Etikett mit der Aufschrift „Piment d'Espelette, AOP“ verkauft wird, zeichnet sich durch eine mittlere Schärfe aus – Schärfegrad 4 auf der Scoville-Skala – sowie durch ein komplexes Aroma, das herzhafte und süße Gerichte verfeinert. Genießen können wir die Aromen des Piments mit dem Püree und dem Mark, dem mit dem Piment automatisierten Salz oder Fleur de Sel, aber auch dem Pimentgelee.

Ernährung und gesundheitliche Vorteile

Reich an Antioxidationen sowie Vitamin C, B6 und K.

Hinweis der Redaktion

« Die Basken, die große Seefahrer waren, haben diese Schote im Laufe des 16. Jahrhunderts aus Mittelamerika mitgebracht. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sie auf den Hügeln des Baskenlandes den „Biperra“-Anbau, und insbesondere in der Gegend von Espelette die Sorte Gorria, die sie verwendeten, um ihr Pökelfleisch haltbar zu machen, wobei sie Pfeffer ersetzten. Auch heute noch wählen die Basken die Samen dieser kleinen Schote sorgfältig aus, betreiben den Anbau und verarbeiten die Schoten schließlich zu dem einzigen Gewürz mit geschützter Ursprungsbezeichnung in Europa! »

Passt zu...

Herzhaft: Eier, Olivenöl, Fisch (Sud), weißes und rotes Fleisch, Frischkäse, Quenelles (Teigklößchen/-nockerl), Nudeln, alle Gemüsesorten (roh oder gegart). 

Süß: Schokoladendesserts, Apfelkuchen, Karamelldesserts. 



PGI Burgundy mustard
Burgunder Senf – „Moutarde de Bourgogne IGP“
Organic Eggs
Eier