Moules
BASIC
Meeresprodukte

Bouchot-Muscheln

Bouchot-Muscheln mit besonders feinem, cremigem Fleisch machen den Großteil der französischen Produktion aus. Der Zucht auf Pfählen, die „bouchot“ heißen, verdanken sie die EU-Bezeichnung „garantiert traditionelle Spezialität“. 

Normandy
Erzeugungsgebiet :
Normandie

Gut zu wissen

Tausende von Pfählen ermöglichen die Zucht von zwei Muschelarten: Mytilus edulis und Mytilus galloprovincial, die aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit und ihrer Eignung für diese Zuchtmethode ausgewählt wurden. Die Muscheln werden im Frühjahr zwischen Charente und Loire geboren. Es werden waagrechte Taue gespannt, damit die Muschelembryonen sich darauf festsetzen. Von Juni bis zum Sommerende werden die Taue auf Rahmen angebracht, die „chantier“ heißen. In dieser Zeit wachsen die Embryonen. Ab September werden die Taue um Pfähle gewickelt, mindestens 30 cm vom Meeresboden entfernt. Diese Maßnahme schützt sie vor Feinden und verhindert, dass das Muschelfleisch nach Schlamm schmeckt. Zum Schutz vor Krabben werden die Pfähle in eine Schürze oder eine sogenannte „tahitienne“ gewickelt. Die Muscheln entwickeln sich im Winter und im Frühjahr. Während des Wachstums kontrollieren die Züchter die Muscheln, entfernen Algen und verhindern Angriffe durch Feinde. Wenn die Muscheln ein Jahr auf den Pfählen verbracht haben, werden sie maschinell mit einem Amphibienschiff oder einem Traktor geerntet. Dann werden sie gewaschen, sortiert und verpackt.

Die Eigenschaften

Fürs Auge Klein, gut gefüllt, cremefarbenes bis gelboranges Fleisch. Keine Parasiten in der Muschel.
Auf der Zunge Cremiges, nicht mehliges Fleisch. Die Muscheln schmecken leicht nach Jod.

Ernährung und gesundheitliche Vorteile

Eiweißreich, kohlenhydrat- und fettarm. Muscheln gehören zu den Nahrungsmitteln mit dem höchsten Gehalt an Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink und Selen. Sie liefern dreimal mehr Eisen als rotes Fleisch sowie zwei wirksame Antioxydanzien, Taurin und Cystin.

Hinweis der Redaktion

« Der Sage nach soll ein Ire, der an der Küste von Charente Schiffbruch erlitten hat zwischen zwei Pfählen eine Schnur gespannt haben, um Fische zu fangen. Darauf setzten sich Muschelembryonen fest, die sich auf den Pfählen vermehrten. Er soll seine Erfindung „bout choat“ genannt haben. Diese Bezeichnung bedeutet Holzgitter und hat sich mit der Zeit in „bouchot“ verwandelt. »

Verwendung

Lagerung Bouchot-Muscheln

Bouchot-Muscheln halten sich höchstens 48 Stunden nach dem Kauf im Gemüsefach des Kühlschranks. Sie sollten in ein feuchtes Tuch gewickelt werden. Wenn sie roh genossen werden, müssen sie am Tag des Kaufs gegessen werden.

Preparing and Serving Bouchot Mussels

1 lb of mussels make up one serving. Scrape off any residue present on the shell, remove the excessive filament and scrub them to remove any sand. Once cooked, it is important to discard any mussels that have not opened. They only take a few minutes to cook in a large cooking pot. The pot should only be half filled and the mussels should be mixed frequently to ensure they cook evenly.

Tasting Tips Bouchot Mussels

The meat can be removed from inside the shell using an empty shell like tongs.

Passt zu...

Sahne, Weißwein, Schalotten, Curry

Getränk: Muscadet, Chablis, Entre-deux Mers, Pouilly-Fumé



Apfelstrudel
Apfelstrudel
Apfel aus dem Limousin (AOP)
Apfel aus dem Limousin (AOP)