Wein

Die BiB-Verpackung – urban und angesagt

Christelle Zamora von Christelle Zamora, Autorin 12.08.2020
Birch in Box
In diesem Artikel
Cabernet_Anjou

AOP Cabernet d’Anjou

Wein und Spirituosen
Produkt ansehen
Anjou bottle on pink background

AOP Anjou

Wein und Spirituosen
Produkt ansehen
Coteaux du Layon

AOP Coteaux du Layon

Wein und Spirituosen
Produkt ansehen
Pouilly white wine

Pouilly-Fumé-Wein

Wein und Spirituosen
Produkt ansehen

Der Wein hält sich nach dem Öffnen länger. Es muss keine Flasche mehr ausgetrunken werden und man kann in Maßen genießen.

Vergesst schwere und zerbrechliche Flaschen in der Stadt und wählt den Weinschlauch als neuen Begleiter. Dieser Behälter wahrt die Qualität und liegt voll im Trend.

Léa und Hugo, knapp dreißig Jahre alt, verbringen gerne Zeit mit Freunden, bei denen der ein oder andere Gaumenschmaus unbedingt dazugehört. Ein geselliges Beisammensein zum Beispiel, das sie bei sich zuhause in der Nähe des Stadtzentrums organisieren. Doch sie lieben es auch, mit ihren Bekannten kleine Ausflüge zu machen, für ein Picknick an der Küste oder in den Bergen. Viele Abende in bistronomischer Atmosphäre, begleitet von Weinen aller drei Farben und immer auf Qualität bedacht ... Hugos Tipp ist die Bag-in-Box® und Léa setzt auf den Weinschlauch, der so weich und leicht wie ein Sommerkleid ist. In jedem Fall sind sie sich einig. Und eines ist sicher, die Entscheidung für Weinschläuche erleichtert die Einkäufe der jungen Städter.

Doch erst einmal heißt es Erkunden und Ausprobieren. Das Pärchen stattet sich mit verschiedenen Formaten aus, los geht es mit 1,5 Litern bis hin zu 3, 5, 10 oder sogar 20 Litern. Praktisch für Léa: „Die kleine Schläuche haben einen Tragegriff wie eine Handtasche und belasten beim Tragen nicht.“ Ein unbeschwerter Ausflug oder Bummel ganz im Zeichen eines besonderen Lifestyles ist somit garantiert.

Für Hugo steht fest: Die BiB ist praktisch und es besteht keine Gefahr, dass etwas zerbricht. Die beiden machen sich keine Gedanken mehr um das Ende der abendlichen Treffen: „Der Wein hält sich nach dem Öffnen länger. Es muss keine Flasche mehr ausgetrunken werden und man kann in Maßen genießen.“ Die unkomplizierte BiB weckt Interesse. In die meisten dieser Bag-in-Box® werden Weine mit einer geografischen Angabe gefüllt. Während kleinere Supermärkte und große Einzelhandelsgeschäfte Weine made in France präsentieren, setzen die Weinhändler vielmehr speziell auf Terroir-Weine (mit den Siegeln für geschützte Herkunftsangaben „AOP“ und „IGP“) aus dem französischen Südosten und Südwesten. Léas Freunde, die leicht bekömmliche Weine bevorzugen, haben Freude an Merlot, Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Cabernet Sauvignon. Hugo freut sich darüber, dass er für seine Freunde in einer BiB abgefüllte Bio-Weine findet, während ein Weinhändler besonders auf Weine von Weingütern spezialisiert ist.

Das Pärchen ist überzeugt: Damit wird jungen Städtern das beste Verhältnis von Qualität und Preis geboten. Diese sehr trendige Form des Genusses hält noch einige Entdeckungen bereit, auch wenn das Angebot bei Rot- und Roséweinen noch größer ist als bei den Weißweinen.

Salami
Salami
Butter aus Charentes-Poitou AOP
Butter aus Charentes-Poitou AOP