ARTIKEL

Die 9 besten französischen Städte zum Spazieren, Schlemmen und Trinken

24.06.2021
The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking

Auch wenn der nächste Flug nach Frankreich vielleicht noch ein bisschen warten muss, ist das Träumen von deiner nächsten Reise mit leckerem Essen und tollem Wein eine hervorragende Möglichkeit, um in Gedanken dem Alltag zu entfliehen. Auch wenn wir Paris lieben, sollte man unbedingt die Grenzen der Stadt der Lichter hinter sich lassen, um die zahlreichen regionalen Gerichte und köstlichen Weine Frankreichs zu entdecken. Wir haben die neun besten französischen Städte für einen Spaziergang, einen guten Tropfen oder eine kleine Zwischenmahlzeit zusammengestellt. Wanderlust à la française hat noch nie so gut geschmeckt.

Straßburg

Die von Deutschland beeinflusste Hauptstadt des Elsass ist einfach atemberaubend. Unternimm einen Spaziergang entlang des Rheins und achte auf die farbenfrohen Häuser, die bunten Blumen und die leckeren Aromen, die du auf deinem Weg wahrnehmen wirst. Lass dir auf keinen Fall das Straßburger Münster entgehen und erklimme die legendäre Kirchturmspitze, von der sich dir eine wunderschöne Aussicht bietet. Zu den berühmtesten Gerichten der Stadt zählen das würzige Choucroute (Sauerkraut auf Elsässer Art), Flammkuchen und salzige Brezeln. Gönne dir dazu einen der berühmten Weißweine der Region (Riesling, Gewürztraminer oder Pinot Gris), um deinen Durst zu löschen.

The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Strasbourg city
    ©Madzia71

    Montpellier

    Für lange Tage am Meer gefolgt von einem Spaziergang durch die Stadt mit etwas Wein ist Montpellier die perfekte Wahl. Die südfranzösische Stadt ist für ihre reiche Geschichte, ihre unzähligen Weinbars und eine warme und salzige Meeresbrise bekannt. Nimm die Straßenbahn nach Plage Carnon oder La Grande Motte für einen Strandtag, statte dem Musée Fabre am späten Nachmittag einen Besuch ab für etwas Kultur und schlendere im Anschluss durch das Viertel Antigone, wo die reizenden Weinbars der Stadt zu finden sind. Egal, ob du eher Küstenorte oder eine urbane Atmosphäre bevorzugst – Montpellier vereint das Beste aus beiden Welten.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Montpellier city
    ©Yann_Guichaoua

    Reims

    Für einen prickelnden Aufenthalt ist Reims die beste Wahl. Die „Hauptstadt des Champagners“ befindet sich 145 Kilometer östlich von Paris und ist die perfekte Destination für alle, die die Stadt der Lichter für einige Tage verlassen möchten. Besuche zuerst die Kathedrale Notre-Dame (die für ihre Buntglasfenster und den „Lächelnden Engel“ bekannt ist) und begib dich dann zum Palais du Tau, einem Palast aus dem 17. Jahrhundert. Lass dir bei „Au Bon Manger“ oder „Racine“ lokale Käsesorten oder sonstige Leckereien schmecken, buche eine Besichtigung eines der zahlreichen Champagner-Häuser (Taittinger und Ruinart sind zwei unserer Favoriten) und gönne dir im The Glue Pot ein Gläschen zu später Stunde. Wundere dich nicht, wenn du auf dem Weg ein paar junge Weinbauern triffst.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Reims city
    ©Reims_Pakin

    Lyon

    Wenn du Paris magst, ist die Lichterstadt Lyon definitiv eine gute Wahl für dich. Aus Lyon kommen die besten gastronomischen Köstlichkeiten Frankreichs. Denk nur an Coq au Vin, Andouillette oder den Salade Lyonnaise – all diese Gerichte werden in den bescheidenen lokalen Bouchons serviert. Erkunde tagsüber die Altstadt (Vieux Lyon), entdecke das 2000 Jahre alte römische Amphitheater und lass dich im zweiten Arrondissement zu einer Shoppingtour hinreißen. Kunstliebhaber kommen im Musée des Beaux-Arts oder im ebenso interessanten Musée d'Art Contemporain voll und ganz auf ihre Kosten. Für alle, die sich für Weinbaugebiete interessieren, werden Tagestouren in das nahe gelegene Beaujolais angeboten.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Lyon city
    ©Gary_Yeowell

    Annecy

    Für traditionellen alpinen Charme in seiner schönsten Form gibt es nichts Besseres als eine Reise nach Annecy. Diese kleine Stadt im Südosten Frankreichs ist für ihre Kopfsteinpflasterstraßen, die pastellfarbenen Häuser und den türkisfarbenen See, der sich perfekt zum Schwimmen, für Wassersport und ein Gläschen unter der Sommersonne eignet, bekannt. Besuche die mittelalterliche Burg von Annecy, um die historischen Artefakte der Region zu entdecken. Begib dich dann für echte Gaumenfreunden in eines der kleinen Restaurants der Stadt. Die alpine Stadt ist vor allem für ihre deftigen Käsegerichte wie Raclette, Fondue oder die mit Kartoffeln zubereitete Tartiflette berühmt. Genieße dazu einen lokalen Wein (Altesse für Weißwein und Mondeuse für Rotwein) oder ein erfrischendes Bier aus der Region.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Annecy city
    ©Mare_Magnum

    Tours

    Auch wenn es viele Touristen aus Paris für einen Ausflug eher nach Osten in die Champagne zieht, so verspricht die Stadt Tours und das Loiretal im Westen ebenfalls eine tolle Zeit. Die Universitätsstadt ist für ihre legendäre gotische Kathedrale, die von der Renaissance inspirierte Architektur und die unzähligen kleinen Bistros bekannt, in denen man bestens essen und trinken kann. Erkunde tagsüber die berühmten Schlösser der Region, nimm an einer Weintour durch die zahlreichen Winzereien teil und kehre dann zum Place Plumereau zurück, um die lokale Café-Kultur zu genießen. Lass dir auf keinen Fall die Spezialitäten der Region, einschließlich Rillettes de Tours, pochierte Eier mit Sauce Chinon oder eine ordentliche Portion von dem lokalen Ziegenkäse, entgehen.

    The Top American Foods That Expats Miss Most
  • Tours city
    ©JulianElliottPhotography

    Carcassonne

    Die auf einer Hügelspitze gelegene Festungsstadt Carcassonne befindet sich im Departement Aude im Languedoc und ist die perfekte Destination, um das mittelalterliche Frankreich zu entdecken. Carcassonne ist vollständig von einer doppelwandigen Festungsmauer umgeben, die in der gallorömischen Zeit errichtet wurde und um das Jahr 1200 generalüberholt wurde. Obwohl einige Geschäfte und Imbisse recht touristisch sind, sind die Restaurants „La Barbacane“ oder „La Marquière“ ausgezeichnet, um den authentischen Geschmack der rustikalen Küche des Languedoc kennenzulernen. Probiere die deftigen lokalen Spezialitäten wie Cassoulet und Bourride (ein Fischeintopf) oder lass dir einfach ein paar herzhafte Oliven schmecken. Egal, für was du dich entscheidest, gönn dir ein Glas des lokalen Picpoul de Pinet oder eines kräftigen Rotweins.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Carcassonne city
    ©PakinSongmor

    Bordeaux

    Du magst intensive Rotweine, frische Weißweine oder einen köstlichen lieblichen Dessertwein? Dann ist Bordeaux deine Stadt. Die Hafenstadt im Südwesten Frankreichs liegt an der Garonne und ist für ihre Kunstmuseen, die Stadtvillen und die pulsierende Weinszene bekannt. Weinliebhaber sollten auf jeden Fall Zeit für den Besuch des erst vor Kurzem eröffneten Weinmuseums Cité du Vin einplanen. Wenn du dich eher für Kunst interessierst, ist das Museum Beaux-Arts de Bordeaux eine hervorragende Wahl. Schlendere durch die kleinen Seitenstraßen von Bordeaux, entdecke die Unmenge an Probierstuben und lass dir auf keinen Fall den atemberaubenden Miroir d'Eau (ein Reflexionsbecken) entgehen. Probiere die Spezialitäten der Stadt, wie zum Beispiel die Entrecôte à la Bordelaise oder frische, salzige Austern vom Cap Ferret. Zum Dessert kannst du dir dann ein paar von Rum durchtränkte Cannelés schmecken lassen.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Bordeaux city
    ©HolgerLeue

    Beaune

    Ähnlich wie Bordeaux eignet sich auch Beaune, im Herzen des Burgunds im Departement Côte d'Or, für einen Städtetrip im Zeichen des Weins. Die zentral gelegene, ummauerte Stadt ist, soweit das Auge reicht, von üppigen Weinbergen und reizenden Weinbars umgeben. Statte tagsüber den zahlreichen Probierstuben einen Besuch ab. Oder noch besser: Erkunde ein paar der lokalen Weinkellereien außerhalb der Stadt. Beachte jedoch, dass man bei dem Großteil im Voraus reservieren muss. Besuche dann das Hospices de Beaune (Hôtel-Dieu), wo die jährliche Weinauktion der Stadt veranstaltet wird, entdecke klassische Kunstwerke und gönn dir eine ausgezeichnete Mahlzeit in „Caves Madeleines“, „La Dilettante“ oder „Ma Cuisine“. Diese Lokale sind bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Verwöhne deinen Gaumen mit Bœuf bourguignon, Gougères und kräftigen Käsesorten. Abgerundet wird das Ganze durch einen köstlichen Pinot Noir, Chardonnay oder einen lokalen Crémant. Feinschmecker werden diese Stadt lieben.

    The Top French Cities for Strolling, Sipping and Snacking
  • Beaune city
    ©HiroshiHiguchi

    Sauerkraut
    Sauerkraut
    Butter aus Charentes-Poitou AOP
    Butter aus Charentes-Poitou AOP