PDO Noir de Bigorre pig
BASIC
Fleischprodukte

Das schwarze Bigorre-Schwein

Das schwarze Bigorre-Schwein (AOP), das in den Zentralpyrenäen in Freiheit gezüchtet wird, ist eine sehr alte, edle Rasse, die Liebhaber vorm Aussterben gerettet haben. Natürliches Futter und eine regelmäßige Bewegung sind das Geheimnis seines durchwachsenen Fleisches und seines einmaligen Geschmacks.

Occitania
Erzeugungsgebiet :
Occitanie

Gut zu wissen

Glänzend schwarze Farbe und waagerechte Ohren ... Das schwarze Bigorre-Schwein hat ein charakteristisches Aussehen und sein Vorkommen ist auf die Zentralpyrenäen begrenzt. In den 80er-Jahren war diese Schweinerasse vom Aussterben bedroht, da sie als zu fett und für die Intensivtierhaltung als zu wenig produktiv empfunden wurde. Dass es mit der Rasse wieder bergauf ging, ist einer Gruppe von Züchtern, traditionell arbeitenden Metzgern und Wurstherstellern zu verdanken, die sich zum Ziel setzten, das Schwein in seiner Umgebung zu schützen und eine uralte Zucht und überliefertes Wissen zu erhalten. Denn man fand heraus, dass es das schwarze Bigorre-Schwein bereits in der gallo-römischen Zeit gab.

In Freiheit in seinem Ursprungsgebiet gehalten, kommt ihm das gesunde Futter basierend auf den natürlichen Ressourcen, die ihm zur Verfügung stehen, zugute: Weidegras, ergänzt durch Getreide (ohne GVO) und lokale Früchte der Saison (Kastanien, Eicheln, Äpfel, Mispeln ...). Dieses Futter sorgt in Kombination mit einer regelmäßigen Bewegung für ein außergewöhnliches Fleisch, das reich an Antioxidantien ist, eine intensivere rote Farbe hat und durchwachsener ist als das klassische Schweinefleisch.

Die geschützte Ursprungsbezeichnung („Appellation d’origine protégée“, AOP) „Porc noir de Bigorre“ garantiert, dass die Tiere innerhalb eines begrenzten Gebiets – bestehend aus dem Departement Hautes-Pyrénées, einigen Gemeinden des Departements Pyrénées-Atlantiques und einem Teil der Departements Gers und Haute-Garonne – geboren, gemästet und geschlachtet wurden (im Alter von mindestens einem Jahr).

Ernährung und gesundheitliche Vorteile

Das Fleisch des schwarzen Bigorre-Schweins ist reich an Antioxidantien und an „guten Fetten“. Es enthält Ölsäure (wie Olivenöl) und Linolsäure, die beim Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vor Cholesterinproblemen eine Rolle spielen.

Hinweis der Redaktion

« 1981 gab es davon nur noch 34 Säue und 2 Eber, die von 20 Züchtern gehalten wurden. Es wäre schade gewesen, dieses natürliche Erbe, das einen so tollen kulinarischen Genuss liefert, zu verlieren! Umso mehr, als dass es das schwarze Bigorre-Schwein ermöglicht, Gebiete aufzuwerten, deren Nutzung für den Anbau eher schwierig ist (Wälder, Heidelandschaften und Wiesen). »

Passt zu...

Weißwein: Côte-de-Gascogne, trockener Jurançon und Pacherenc du Vic-Bilh

Rotwein: Côte de Bergerac und Côte de Duras



Vanilla
Vanille aus Tahiti
Creme fraiche in a bowl
Crème fraîche (AOP)